Zwei Siege in Aachen

Auch an ihrem zweiten Spieltag überzeugten die Damen von den Münster Mohawks mit zwei Siegen.

13 Spielerinnen traten in Aachen zunächst gegen Düsseldorf an, die mit Marburg in einer Spielgemeinschaft spielten. Auch wenn Schwächen in der Defense und im Spielaufbau deutlich wurden, teilweise bedingt durch das Ausfallen von Stammspielerinnen, konnten die Münsteranerinnen ihre Gegner mit nur zwei Gegentoren überlegen besiegen.

Das zweite Spiel gegen Köln begann mit einer umkämpften ersten Halbzeit, in der das Pass – und Fangspiel nicht recht funktionieren wollte. Köln präsentierte sich als aggressive Mannschaft und bekam gelbe und eine rote Karte. Auch in diesem Spiel machte sich der Trainingsrückstand der Münsteranerinnen, vor allem konditionell, bemerkbar. Letztendlich konnten die Damen von den Münster Mohawks aber auch dieses Spiel für sich entscheiden.

Bis zu dem nächsten Spieltag Ende Oktober ist dem Damenteam eine regere Trainingsbeteiligung zu wünschen, damit sie ihren Trainingsrückstand aufholen und ihr spielerisches Potential mehr ausschöpfen können.