Spannende Spiele der Damen gegen Köln und Mainz

VonPressewart

Spannende Spiele der Damen gegen Köln und Mainz

Am dritten Spieltag der Hinrunde trafen die Damen der Spielgemeinschaft Münster/Aachen an ihrem Heimspieltag in Aachen zuerst auf die Damen aus Köln und anschließend auf die Mainzerinnen, die neben Marburg die zweite neue Mannschaft in unserer Liga sind. Das Wetter ließ leider sehr zu wünschen übrig, war es doch unheimlich kalt.

Im Spiel gegen die Cologne Indians, die in der Vergangenheit unser härtester Gegner bezüglich der Teilnahme an den playoffs waren, fand Münster/Aachen zuerst nicht ins Spiel, und die defense klappte nicht allzu gut. Dies führt dazu, dass Köln zur Halbzeit einen deutlichen Punktevorsprung erzielt hatte. Die zweite Halbzeit verlief aber für Münster/Aachen super, da die Spielgemeinschaft mehr Tore als Köln schoss und so den Abstand deutlich verringern konnte. Knapp musste sich die Spielgemeinschaft mit einem 8:10 geschlagen geben, jedoch ist dies ein sehr toller Erfolg für unsere Spielgemeinschaft, wenn man bedenkt, dass wir bislang noch kein gemeinsames Training hatten, sondern die beiden Mannschaften von ganz alleine zu einem tollen Team verschmolzen sind!

Pünktlich zu Beginn des zweiten Spiels zeigte sich auch ein wenig die Sonne, so dass das Wetter wesentlich angenehmer wurde. Während der ersten Halbzeit gingen die Damen aus Münster/Aachen in Führung und konnten diese auch bis zur Halbzeit aufrecht erhalten. Die zweite Halbzeit wurde jedoch ein Kopf-an-Kopf-Rennen, da Mainz einerseits deutlich aufholte und andererseits Anschlusstreffer landen konnte, sobald Münster/Aachen wieder in Führung ging. Zwei Minuten vor Spielende kam es zum Gleichstand. Leider traf so kurz vor Schluss ein Torschuss der Mainzer eine unserer Spielerinnen im Gesicht, was eine gebrochene Nase zur Folge hatte. Wir wünschen an dieser Stelle gute und schnelle Besserung! Nach diesem unglücklichen Vorfall waren alle Spielerinnen ziemlich durch den Wind, wodurch es beim 10:10 blieb. (Herzlichen Dank an Philine und Janna für die Infos)

Über den Autor

Pressewart administrator