Herren unterliegen Düsseldorf I

Das Heimspiel der Herren am vergangenen Samstag musste aufgrund des anhaltenden Regens und der daraus resultierenden schlechten Platzverhältnisse kurzfristig nach Düsseldorf verlegt werden. Mit einem Kader von nur zwölf Spielern reisten die Münster Mohawks begleitet von Eva, die zum Benchen mitgekommen war (vielen Dank dafür!), nach Düsseldorf.

Ziel des anstehenden Spiels war es, gut und konzentriert zu spielen, da bereits im Vorfeld klar war, dass die Partie gegen eine Mannschaft, die bislang kein Spiel verloren hatte, recht hart werden würde. Schnell zeigte sich die individuelle Stärke der Antlers-Spieler, wobei die Mohawks es sich nicht nehmen liessen, durch sehr gute clears und Ballstafetten den Düsseldorfern einiges entgegen zu setzen. Die fehlende personelle Stärke, es waren nur zwei Auswechselspieler vorhanden, konnte durch cleveres Wechseln wettgemacht werden. Am Ende mussten sich die Mohawks jedoch den Düsseldorfern mit einem 1:17 geschlagen geben, da sich im weiteren Spielverlauf die Klasse und Erfahrung des Gegners heraus kristallisierte. Das Feuerball-Tor für Münster schoss Jean,der neben Dennis „player of the game“ war und seinem Spitznamen weasel alle Ehre machte, da er ziemlich flink die Düsseldorfer defense in Bewegung hielt. Alles in allem ist das Spiel trotz der großen Tordifferenz positiv zu bewerten, da das persönliche Ziel, das sich die Mohawks im Vorfeld gesteckt hatten, erreicht wurde. Ausserdem waren die Moral und die Motivation trotz der geringen Spielerzahl hervorragend (Danke für die Infos an Markus!).

Nach sieben Spieltagen befinden sich die Mohawks aktuell auf Platz 7 von insgesamt 11 Mannschaften der Bundesliga West, was für eine Mannschaft, die ein Liga-Neuling ist, einen jetzt schon tollen Erfolg darstellt! Weiter so!