Grandioser 3. Platz der Herren bei adh Trophy / Damen auf Rang 6

Kürzlich wurde in Würzburg die adh Trophy im Lacrosse veranstaltet. Das größte Kleinfeld-Turnier Deutschlands bot 14 Herren und 9 Damenteams verschiedener Hochschulen die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Das Besondere an diesem Turnier war, dass nur Studenten bzw. Alumni unter besonderen Auflagen teilnehmen durften.

Auch den Münsteranern gelang es, sowohl ein Damen als auch ein Herren-Team zu stellen. So machten sich die Spieler am Freitag auf nach Würzburg. Über den Tag verteilt kamen die Münsteraner an und wurden direkt von einer perfekten Sportanlage und sehr netten Gastgebern empfangen. Nach dem Anmelden wurden die Schlafplätze in der riesigen Turnhalle bezogen. Doch vor der ersten Nacht in der Turnhalle gab es noch ein kleines Welcome-Abendessen.

Am ersten Tag des Turniers hatten sowohl Damen als auch Herren ein straffes Programm von jeweils 6 Spielen vor sich.

Vorneweg muss gesagt werden, dass den Herren mit dem 3. Platz eine fulminante Leistung gelungen ist, über die noch gesondert ausführlich berichtet werden wird! Besonders im Gedächtnis wird bleiben, dass unsere Spieler die Jungs der Uni München im Halbfinale mit einer kurzzeitigen Führung sehr überraschten! Doch gegen den späteren Turniersieger zu verlieren, ist wahrlich keine Schande. Jungs, ihr habt ein prima Turnier gespielt! Herzlichen Glückwunsch dazu!

Bei den Damen war die Nervosität vor dem ersten Spiel besonders groß, da  der größte Teil der Mannschaft aus Rookies bestand. Die ersten beiden Spiele wurden leider knapp verloren, was auch daran lag, dass sich unsere Mannschaft erst einspielen musste. Während des Vormittags kristallisierte sich auch heraus, dass manche Spiele von Spielern ohne Ref-Lizenz gepfiffen wurden, was leider teilweise zu falschen Entscheidungen und ein wenig Verwirrung in den Spielen führte. Nichtsdestotrotz konnten wir uns im dritten Spiel steigern, so dass wir sogar ein Unentschieden erzielen konnten! Das vierte Spiel begann für uns gut, konnten wir doch recht schnell in Führung gehen und diese auch halten. Das fünfte Spiel des Tages führte zu einer knappen Niederlage für uns. Im letzten Spiel aber mobilisierten wir alle Kräfte, so dass wir sogar einen weiteren Sieg erzielen konnten! Was für eine Überraschung! Doch nicht nur die beiden Siege einer so unerfahrenen Mannschaft sind erwähnenswert, sondern auch die Tatsache, dass unsere Rookies bereits ihre ersten Tore erzielen konnten!

Am Abend luden die Würzburger zum Barbecue und einer tollen Party ein. Doch sechs Spiele an einem Tag schlauchen doch sehr, so dass die Münsteraner ungewohnt früh in ihre Schlafsäcke schlüpften.

Am nächsten Morgen standen noch zwei Spiele an, bevor es in das Platzierungsspiel ging. Das erste Spiel konnten wir für uns entschieden, mussten uns im zweiten aber leider geschlagen geben. Also spielten wir um Platz 5 gegen die Gießenerinnen, die verletzungsbedingt nun ohne eine einzige Auswechselspielerin antraten. Dennoch gaben sie alles und konnten uns knapp schlagen, so dass die Damen aus Münster letzten Endes den 6. Platz für sich verbuchen konnten. Trotzdem ist der 6. Platz ein ganz toller Erfolg für die überwiegend noch sehr unerfahrenen Spielerinnen! Die im Turnier gezeigten Leistungen lassen auf eine ganz tolle und erfolgreiche Bundesliga-Saison hoffen, auf die wir uns bereits jetzt schon freuen! Rookies, wir sind stolz auf euch, ihr habt euch super geschlagen!

Wir danken den Organisatoren für ein nahezu perfektes Turnier und eine grandiose Orga-Leistung!