Genialer 2. Platz der Herren beim Kieler Lacrosse Meeting!

Während die Damen beim Kieler Lacrosse Meeting dieses Jahr leider kein eigenes Team stellen konnten, gelang den Herren ein kaum zu übertreffender Erfolg: sie spielten sich bis ins Finale und schrammten nur knapp am Turniersieg vorbei! Ein wahnsinniger Erfolg! Herzlichen Glückwunsch, Jungs!

Doch der Reihe nach: Dieses Mal traten unsere acht Herren mit der Unterstützung von fünf Spielern aus Graz und einem Koblenzer an, wobei das Team teilweise noch durch weitere Pickups unterstützt wurde. Endlich erlebten die Spieler auch mal ein Turnier in diesem Sommer, bei dem das Wetter außerordentlich gut war und kein permanenter Regen die Lust aufs Campen vermasselte.

Wie auch in den vergangenen Jahren war das Kieler Lacrosse Meeting wieder ein sehr großes Turnier auf einen tollen Anlage mit einer hervorragenden Organisation. Das Warm up am Freitag fand traditionsgemäß auf dem Zeltplatz statt. Auch dieses Jahr fuhren die einzelnen Teams ihr individuelles Unterhaltungsequipment auf, um sich den Abend zu versüßen.

Doch die Mohawks waren nicht nur zum Feiern, sondern auch zum Siegen gekommen. So konnten sie sich am Samstag gegen Göttingen und Frankfurt durchsetzen, bevor die Crazy Cows die Sieggesserie zum Abbrechen brachten. Das Spiel gegen die Mannschaft, in der auch Nationalspieler vertreten waren, wurde deutlich mit einem 10:0 verloren. Doch immerhin war den Mohawks der Einzug ins Viertelfinale sicher! Selbiges konnte am Abend deutlich gegen Kiel gewonnen werden, was nicht nur einen weiteren Sieg, sondern auch ein langes Ausschlafen am nächsten Morgen bedeutete!

Am Sonntag konnte im Halbfinale zuerst eine 2:0 Führung gegen Groningen erspielt werden, bevor der Gegner aufholte und sogar gleichzog! Glücklicherweise konnten unsere Herren in der Overtime das Ruder wieder zu ihren Gunsten rumreissen und den Einzug ins Finale feiern.

Im Finale musste unsere Mannschaft dann wieder gegen die Crazy Cows antreten- die 10:0 Niederlage vom Vortag ließ nichts Gutes ahnen. Doch die Mohawks sind immer für eine Überraschung gut, so dass sie das erste Tor im Spiel für sich verbuchen und in Führung gehen konnten! Letzten Endes waren die Crazy Cows jedoch klar überlegen und siegten mit einem deutlichen 10:3, was aber immerhin eine Steigerung unserer Herren gegenüber dem Vortag bedeutete.

Schade war nur, dass es nur für den 1. Platz einen Pokal gab und unsere Herren ohne eine Trophäe den Heimweg antreten mussten! Trotzdem ist es eine grandiose Leistung gewesen, zu der wir euch alle herzlich gratulieren!

Nur 2 Damen der Mohawks nahmen als Pickups bei Bremen am Turnier teil. Während die Mannschaft im ersten Spiel gegen den späteren Turniersieger BLax ein Unentschieden erzielen konnte, wurden die nachfolgenden Spiele leider verloren. Am Ende konnte sich die Mannschaft aber im Platz um Platz 7 gegen die Marburgerinnen durchsetzen.

Vielen Dank an Philine und Hendrik für die Infos!