Mohawks versenken Pirates!

Am gestrigen Sonntag konnten die Münsteraner Herren einen knappen, aber hoch verdienten Auswärtssieg mit 6:4 bei den Pirates aus Essen einfahren. Unsere Mohawks taten sich in einem hart geführten und zähem Spiel zunächst schwer, dem Spiel die nötige Ruhe zu verleihen. Die ersten beiden Quarter waren deshalb von vielen Zeitstrafen und darauf folgenden Man-Down Situationen geprägt. In der Offense fand man nicht die nötige Ruhe, die eigenen Angriffe zielorientiert durchzuspielen. Zur Halbzeit war das Spiel daher recht ausgeglichen.

Nach einer guten Halbzeitsansprache fassten sich unsere Herren ein Herz und drückten dem Spiel endlich den eigenen Stempel auf. Die Defense ließ aufgrund der gefundenen Stabilität nicht viel zu, sodass viele Bälle erobert wurden und die Mohawks mehr Ruhe in ihr Spiel brachten. Dies war auch bei den Angriffen spürbar, die nunmehr konzentriert vorgetragen wurden und mit einigen schönen Ballstafetten und Abschlüssen zu Toren führten. Bis zum Schluss behielten die Münsteraner das Übergewicht und ließen sich den Sieg nicht mehr aus der Hand nehmen.

Am Ende stand ein knapper, aufgrund der guten zweiten Hälfte aber hochverdienter Sieg der Mohawks. Ziel für die kommenden Spiele, die erst in 2012 stattfinden werden, wird es sein, den in der zweiten Hälfte gezeigten Biss von Anfang an zu zeigen und das gewonnene Selbstvertrauen über die Winterpause hinweg zu bewahren.

Insgesamt können die Herren auf eine erfolgreiche Hinrunde 2011/12 zurückblicken!