Spannender Kampf in Köln – Münster Mohawks spielen 10:11 gegen Düsseldorf

Am Sonntag machten sich die Damen der Münster Mohawks in aller Frühe auf den Weg nach Köln, um dort gegen die Düsseldorfer Hirschkühe anzutreten.

 

Gegen die Leistungsstarken Düsseldorferinnen zeigten sich die Mohawks in keiner Weise eingeschüchtert und erzielten bereits in der 2. Spielminute das erste Tor. Dank guter Ideen in der Attack und vielen hart erkämpften Bällen im Midfield konnte die Führung in der ersten Hälfte dieser Halbzeit gehalten und den Düsseldorferinnen so gezeigt werden, dass die Mohawks nicht zu unterschätzen sind! Bis zum Ende der Halbzeit wurde um jeden Ball gekämpft und auch die Defense der Münsteranerinnen störte erfolgreich die gegnerische Offense und konnte einige Bälle zurückgewinnen. Zur Halbzeit betrug der Spielstand 4:5 für Düsseldorf.

In der Pause wurde beschlossen, vor allem in der Attack ruhiger zu spielen sowie unsichere Pässe über das gegnerische Tor zu vermeiden, da diese in einigen Fällen vom Goalie interceptet worden waren.

Nach einem recht ausgewogenen Beginn der zweiten Halbzeit erzielten die Düsseldorferinnen trotz dem Siegeshunger der Mohawks drei Tore in Folge, die hieraus entstandenen Unsicherheiten konnten jedoch durch eine Besprechung im Time Out behoben werden. Die Mohawks gelangten wieder zu mehr Selbstbewusstsein, konnten beim Draw und im Midfield viele Bälle erobern und auch den gegnerischen Clear nach anfänglichen Fehlern sehr gut verteidigen, und so Fast Breaks erfolgreich verhindern. Nachdem es dann in der 53. Minute 7:10 für Düsseldorf stand, zeigte die Attack der Mohawks noch einmal, was in ihr steckt und verkürzte den Vorsprung auf lediglich ein Tor. Zwar schafften es die Münsteraner Damen nicht, die Führung zurückzuerlangen, jedoch zeigten sie, dass sich ihr hartes Training der letzten Wochen gelohnt hatte. So beeindruckten sie in den letzten Minuten mit einer starken Defense, die es den Düsseldorferinnen unmöglich machte, den Ball ruhig hinter dem Tor zu halten, geschweige denn ein Tor zu schießen.

 

Am Ende eines hart umkämpften Spieles stand es 11:10 für Düsseldorf, die Münster Mohawks haben jedoch gezeigt, dass sie in der Lage sind, sich auch gegen den Tabellen-Zweiten der Liga erfolgreich zu behaupten und das gesamte Spiel über ein hohes spielerisches Niveau zu halten!

GO MOHAWKS!!!

Normal 0 21 false false false DE JA X-NONE

Foto: Roland Irlenbusch