Damen gewinnen letztes Spiel der Saison deutlich mit 14:02 gegen die Düsseldorfer Hirschkühe

Nachdem sich die Damen der Münster Mohawks in der Hinrunde mit einem knappen Ergebnis von 10:11 gegen die Düsseldorfer Hirschkühe geschlagen geben mussten, konnte das letzten Spiel der Rückrunde mit einem imposanten Endergebnis von 14:02 (3:1) gewonnen werden.


Die Mohawks konnten zwar mit voller Kaderstärke im Austragungsort Essen auftrumpfen, brauchten jedoch etwas Zeit, um sich in das Spiel einzufinden. Das erste Tor fiel in der 8. Minute durch Janna von Beschwitz nach Assist von Judith van Oepen, weitere Anschlusstreffer blieben zunächst jedoch aus.

Die erste Hälfte des Spiels fand auf Augenhöhe statt. Beide Teams kämpften um jeden Ball, konnten ihn jedoch selten erfolgreich zum Abschluss bringen, sodass es am Ende der ersten Halbzeit 3:1 für die Münsteranerinnen stand.

Durch die Ansprache in der Halbzeit wurden alle Kräfte mobilisiert, um diesen knappen Spielstand weiter auszubauen. Die Taktiken der Attack und Defense wurden überdacht und verfeinert und es galt auch, den Vorteil der insgesamt 46 Beine auf dem Feld und am Spielfeldrand besser zu nutzen.

Unter stetigem Auswechseln und guten Absprachen konnten die Damen dann in der zweiten Halbzeit das Spiel klar dominieren. Das Team zeigte sich nicht nur kämpferisch, sondern konnte auf allen Positionen ein auch taktisch hervorragendes Zusammenspiel aufweisen.

Bei strahlendem Sonnenschein konnte das Spiel mit 14:02 gewonnen und der Sieg anschließend ausgiebig gefeiert werden.

Mit diesem Spiel ist den Damen der Münster Mohawks ein fulminanter Saisonabschluss gelungen, der eindrücklich zeigt, wie sehr sich das Teamplay innerhalb nur einer Saison verbessert hat.

Dies zeigt sich auch in der statistischen Spielauswertung: von den 14 erzielten Toren wurden 11 mittels Assist verwandelt!

Ein großes Lob geht hier auch an die nun etablierte Torfrau Marietta Gedding, die sich mit Herz und Seele in alle Bälle wirft, um das Münstersche Tor sauber zu halten. Danke für all die blauen Flecken, die du für uns in Kauf nimmst!


Wir freuen uns auf den anstehenden Turniersommer und danken allen Fans, die uns so tatkräftig unterstützen! Dank geht auch an jede einzelne Spielerin, die sich dem Training stellt und ihre Zeit für die spannendste und schnellste Sportart auf zwei Beinen ‚opfert‘.

Alone we can do so little; together we can do so much. (Helen Keller)

Sticks up!

Go Mohawks!!