Herren: Drittes Spiel – Dritter Sieg für Münster 1

Mohawks Spieltagsergebnis

Am Wochenende gelang es den Mohawks den dritten Sieg im dritten Spiel zu erringen!

Die Münsteraner Jungs bezwangen die Kassel Raccoons mit einem am Ende deutlichen 8:3. Das starke Endergebnis für die Mohawks war nach der ersten Hälfte noch kaum zu erwarten. Die Mohawks führten schon zur Halbzeit mit 3:2 durch Yannik Tiemann, Hannes Wilms und Hendrik Ohlmeier, dem dabei das seltene Kunststück gelang als Longpole ein Tor zu erzielen. Wer Lacrosse kennt, weiß, dass ein Tore schnell erzielt sind und die Mohawks sich eines Sieges noch keinesfalls sicher sein konnten und der Ausgleich schnell möglich gewesen wäre

In der zweiten Halbzeit gelang es den Mohawks ihre Überlegenheit – vor allem deutlich durch hohen Ballbesitz und viele gewonnene Kämpfe um Bälle am Boden – auch in die entsprechenden Tore umzumünzen. In der 54., 56. und 59. Minute gelang es Markus Zumkley und Stephan Lohölter (2) die Führung auf ein deutliches 6:2 auszubauen. In der 66. Minute erhöhte Max Strunk auf 7:2. Eine Unachtsamkeit beim Clear ließ bei den Raccons noch einmal Hoffnung keimen, als sie 5 Minuten vor Schluss daraus resultierend noch einen Tortreffer erzielen konnten.

Kurz vor Ende des Spiels gelang es den Mohawks nochmals eine der vielen Man-Up Situationen für sich zu nutzen, als abermals Stephan Lohölter den alten fünf Tore Abstand wiederherstellte. Zufrieden reisten die Mohawks wieder nach Münster mit dem Ziel nun auch die letzten beiden Spiele der Hinrunde für sich zu entscheiden und ungeschlagen Herbstmeister ihrer Liga zu werden.

 

Go Mohawks!

#laxbuli