Damen: Moverines müssen im entfernten Marburg Niederlage gegen den Tabellenführer einstecken

Teamfoto

Am Samstag, den 5.3., ging es für die Moverines gen Süden – zum Spieltag gegen die Mädels der Spielgemeinschaft Marburg Göttingen Kassel (kurz: SGMGK), der in Marburg ausgetragen wurde. Mit 17 Spielerinnen stark aufgestellt, gelang Dortmund/ Münster B ein wacher und konzentrierter Einstieg in das Spiel. Zwar konnte die SGMGK nach wenigen Minuten das erste Tor erzielen, doch ließen die Moverines sich davon nicht aus der Ruhe bringen und konterten kurz darauf mit der Torpremiere durch unsere Jugendspielerin Neele Koll (Spoiler Alert! Neele traf später noch ein zweites Mal. In bester Lacrosse-Manier nach einem Assist von Julia Rohn aus Dortmund). Für kurze Zeit konnte unsere junge Spielgemeinschaft sogar in Führung gehen. Doch dann fand die Gastmannschaft – immerhin ein buntes Gemisch aus drei verschiedenen Vereinen ‒ in ihr Spiel und dominierte von da an bis Abpfiff deutlich. Nach vier Toren, die ab Minute 20 quasi im Minutentakt im Tor der Moverines landeten, war ein deutlicher Konzentrationseinbruch auf Seiten Dortmund/  Münster B zu spüren. Leider fanden die Mädels anschließend auch nicht mehr richtig in das Spiel zurück, ließen sich durch einfache Spielzüge der Gegner ausspielen und vernachlässigten die so wichtige Kommunikation miteinander. Und das leider nicht nur in der Defense.

Die in der Halbzeitpause analysierten Defizite konnten in der zweiten Spielhälfte zwar nicht eliminiert werden, doch waren Verbesserungen sichtbar. Besonders die Transition der durch die Defense zurückeroberten Bälle bereitete das komplette Spiel über große Probleme und endete meistens direkt im Mittelfeld wieder ‒ hieran gilt es, ebenso wie bei den Kämpfen um die Groundballs, in den nächsten Trainingseinheiten hart zu arbeiten.

Der nicht sonderlich erfreuliche Endstand von 6:15 vermieste den Moverines dennoch nicht den Tag. Denn das Spiel hat nicht nur gezeigt, welche Baustellen in der nächsten Zeit in Angriff genommen werden müssen. Es wurde auch deutlich, welch Potential in der noch jungen und in weiten Teilen unerfahrenen SG steckt. Wir sind daher gespannt auf das bereits an diesem Wochenende stattfindende Spiel der SG Dortmund/ Münster B gegen die Paderborn Hornets, das am 13.03. um 10:30 Uhr Uhr in Paderborn stattfinden wird. Momentan sind die Moverines auf dem 3. Tabellenplatz in der 2. Bundesliga West. Ob sie die derzeitige Schlussleuchte Paderborn nach dem Unentschieden aus der Hinrunde schlagen konnten, erfahrt ihr nächste Woche hier.

Wir bedanken uns bei der SGMGK für die Organisation des Spieltags, das faire und lehrreiche Spiel sowie die stabilen Tore!

Sticks up!

Go Moverines!!