Herren: Überraschungssieg gegen den Tabellenzweiten

Nach der derben Niederlage in der Vorwoche empfing die zweite Mannschaft der Mohawks die SG Bonn/Köln B zum Heimspiel in Münster.

Der Gegner fand besser ins Spiel und führte in der sechsten Minute bereits 0:2, doch die Mohawks blieben dran und nach einem Anschlusstreffer von #69 Jonas Niehau ging es mit 1:2 in das zweite Quarter.  Die Verteidigung der Mohawks zeigte sich wesentlich stabiler als gegen Dortmund und die Offense konnte den Ball besser in den eigenen Reihen halten.

Im zweiten Quarter traff #15 Waldemar Fink nach Assist von #27 Stephan Lohölter zum 2:2 Ausgleich und demonstrierte, dass die Mohawks aus den Fehlern der Vorwoche gelernt hatten. Bonn/Köln B ging erneut in Führung aber wieder traf #15 Waldemar Fink zum Ausgleich.

Nach der Halbzeitpause entschied Köln/Bonn den Faceoff und erziele nach einem Fastbreak ein schnelles Tor zum 3:4. Die Mohawks ließen sich dadurch aber nicht einschüchtern und kamen zurück ins Spiel. #74 Lukas Bär bediente den Neuzugang #82 André Baldauf, der gleich in seinem ersten Spiel für die Mohawks einen Treffer erzielte. Münster erhöhte den Druck auf die Kölner Defensive und #27 Stephan Lohölter, sowie abermals #15 Waldemar Fink erhöhten auf 6:4.

Im letzten Quarter gelang #27 Stephan Lohölter ein weiterer Treffer zum Zwischenstand von 7:4, doch Bonn/Köln wollte sich nicht so leicht geschlagen geben und verkürzte nochmal auf 7:6. Die Defense der Mohawks kämpfte hart und dank der Paraden von Torwart Kevin Wölk konnte am Ende der knappe Vorsprung gehalten werden. Mit diesem Ergebnis sind die Mohawks durchaus zufrieden und verweilen derzeit auf dem vierten Platz der aktuellen Tabelle.