Herren A gegen Düsseldorf

VonVorstand-Mohawks

Herren A gegen Düsseldorf

An einem sonnigen und mild temperierten Samstag-Mittag trafen sich die Münsteraner und die Düsseldorfer Lacrosseteams am Platz des DSC, um ein scheinbar spannendes Spiel auszutragen.
In der ersten Hälfte traf das zu, was von Vornherein zu vermuten war, nämlich, dass die beiden Teams eine ausgeglichene Partie zeigen würden. Nach einem Tor der Düsseldorfer folgte der Ausgleich durch die Münsteraner sehr zügig. Die Mohawks konnten sogar zeitweise die Führung übernehmen und lagen mit drei zu zwei spät im zweiten Quarter vorne. Doch die Düsseldorfer kamen noch einmal in die Münsteraner Hälfte, brachen eine Zonenverteidigung und konnten so den Ausgleich erzielen. Zur Hälfte also:  Drei zu drei – Alles noch offen!
Im dritten Quarter konnte das Unentschieden für ein paar Spielminuten gehalten werden. Die Düsseldorfer machten aber weiter Druck und erzielten schließlich den Führungstreffer. Nach einem weiteren Treffer der Heimmannschaft schien irgendwas nicht mehr so zu funktionieren, wie es zu Beginn des Spiels für die Münsteraner funktionierte. Doch konnte innerhalb des dritten Quarters die Verteidigung der Mohawks die Gegentore auf lediglich zwei begrenzen. Im letzten Viertel konnte der Ball durch Münster nur wenig in die Offensivhälfte gespielt werden und wenn er sich dort befand, kam es schnell zum Turnover. Das, und die unter Ermüdung leidende Defense der Münsteraner, gab den Antlers die Möglichkeit, sich zu sortieren und ihren Vorsprung auszubauen. Im letzten Quarter konnten die Jungs des DSC ganze sechs Tore erzielen und gewannen  schlussendlich verdient mit 11:3. Danke auch an die Refs aus Aachen und die Gastfreundschaft der Antlers! Sticks UP!
          Bericht von Sören Danielsmeyer

Über den Autor

Vorstand-Mohawks editor