Zweiter Sieg für die Damen der SG Münster B/Osnabrück („Monsterbrück“)

VonVorstand-Mohawks

Zweiter Sieg für die Damen der SG Münster B/Osnabrück („Monsterbrück“)

Die Damen der SG Münster B/Osnabrück trafen am 28.09. in Köln auf die Damen der SG Bochum-B/Essen, bei milden Temperaturen starteten die Damen dennoch höchst Motiviert mit insgesamt 13 Spielerinnen in einen spannenden Spieltag.
Nach nur knapp vier Minuten Spielzeit, gelang es unseren Damen das erste Tor zu erzielen ( #23 Luci). Womit sich die Gegnerischen Damen nicht lange zufrieden geben wollten und nach 10:20 Minuten, zum Ausgleich trafen. Somit wurde dann auch der 1. Quarter mit einem 1:1 beendet.
Nach einer kurzen Besprechung in der Pause startete der 2. Quarter. Bei 17:07 Minuten Spielzeit, ergatterten unsere Damen wieder die Führung durch ein starkes Tor (#8 Sophia). Allerdings ließen die Gegnerrinnen nicht lange mit dem Ausgleich auf sich warten und sorgten nach 20:10 Minuten für den gegen Punkt. Dann begann das Spiel für alle Beteiligten immer spannender zu werden. Die Münster-Osnabrücker Damen konterten, nach einem kurzen hin und her beider Seiten, innerhalb kürzester Zeit mit zwei Toren (#13 Melina und #11 Charly) und gingen somit mit 4:2 in Führung. Anschließend endete der 2. Quarter mit einem 4:3 für unsere Damen.
Nach der Halbzeit und mit höchster Motivation startete der 3. Quarter. Auch hier behielten wir nach kurzer Spielzeit weiterhin die Nase vorn durch ein weiteres Tor (#8 Sophia). Trotz der starken Verteidigung unserer Seite, konnten sich die Bochum/Essener bis zum Ende des 3.Quarters zum Ausgleich spielen. Und unsere Damen starteten den letzten spannenden Quarter mit einem 5:5.
Beide Teams machten nun auf den jeweiligen Seiten Druck zum Tor, wodurch alle noch einmal gut ins Schwitzen kamen und die nächsten Treffer erstmal auf sich warten ließen. Allerdings sorgte das nächste Tor (#8 Sophia) bei 55:13 für viel Spaß unserer Spielerinnen, da der Ball durch die Beine des gegnerischen Goalis in das Tor rollte. Somit stand es in den letzten fünf Minuten 5:6. Die Anspannung stieg, unsere Damen wollten die Führung behalten, und die Gegner wollten zum Ausgleich antreten. Die letzten drei spannenden Spielminuten forderte noch einmal die Defense stark raus. Bei 58:25 viel dennoch das Tor zum Ausgleich. Womit sich unsere Damen nicht zufrieden gaben und somit das Spielergebnis mit einem weiteren Treffer (#8 Sophia) zu einem 7:6 wendeten. Die übrige Minute wurde der Ball durch unsere Defense sehr stark verteidigt, und der Punktestand von 7:6 gehalten und womit auch ein sehr spannendes und starkes das Spiel beendet wurde. Und sich unsere „Monsterbrücker“ über einen zweiten Sieg freuen konnten.
Am 06.10. findet das nächste Spiel für die Damen der SG Münster B/Osnabrück und auch für das Team der Damen Münster-A wieder in Köln statt. Wo beide Teams jeweils auf die Kölner Mannschaften treffen werden. In diesem Sinne, auf weitere spannende Spiele und Sticks up!

Über den Autor

Vorstand-Mohawks editor