Autor-Archiv Maximilian Oberherr

VonMaximilian Oberherr

Damen A: Auftaktsieg gegen Düsseldorf

Am Sonntag, 07.10.2018 um 10 Uhr morgens startete der erste Triple-Heimspieltag der Damen (A) und Herren (A/B) Mannschaft bei herbstlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein. Als erstes trafen die Münsteraner Damen A auf die Düsseldorf Antlers.
Alle Spielerinnen waren vor dem Spiel ein wenig nervöser als sonst, denn einige Regeln wurden zur neuen Saison verändert. In der Kabine wurden noch die letzten Unsicherheiten besprochen und dann ging es auch schon los. Der erste Draw wurde von Marijke, einem Neuzugang aus Belgien, souverän gewonnen und das erste Tor ließ auch nicht mehr lange auf sich warten. Im Spiel bewahrheitete sich was die meisten schon vermutet hatten, die draw control hat durch die Regeländerungen noch an Bedeutung dazu gewonnen. Die Münsteraner Damen erspielten sich durch die hervorragende Leistung am Kreis einen großen Vorteil und der Ballbesitz führte auch häufig zu einem Tor. Der Endstand war 17:4 durch Tore von Marijke, Anna, Louisa, Feli, Clarissa, Kate (2), Judith (2), Anais (4) und Svea (4).

VonMaximilian Oberherr

+++Grenzüberschreitendes Freundschaftsspiel bei Phoenix Lacrosse Enschede+++

Da entsteht eine neue Lacrossefreundschaft zwischen Münster und Enschede. Nach einem ersten Freundschaftsspiel im Rahmen des münsteraner American Sportsday 2018, wurden die Münster Mohawks nun zur Eröffnung des neuen Spielfelds nach Enschede eingeladen.
Unter Flutlicht wurde das erste Faceoff auf dem neuen Kunstrasen angepfiffen und beide Mannschaften lieferten sich ein packendes Duell. Die Mohawks wurden von zwei ehemaligen Spielern aus Enschede unterstützt, die uns auch in der kommenden Saison verstärken werden. Münster konnte sich am Ende mit 6:2 durchsetzen und Revanche für die Niederlage beim Heimspiel nehmen.
Wir freuen uns schon auf die weitere Zusammenarbeit mit Phoenix Enschede!

VonMaximilian Oberherr

Herren: bittere Niederlage des B-Teams gegen Paderborn

Nachdem das Spiel gegen Essen erneut ausgefallen ist, startete das B-Team der Mohawks am 8.4. in eine kurze und sehr intensive Rückrunde mit 5 Spielen an 5 Wochenende.

Zum Auftakt waren die Paderborn Hornets zu Gast und da die erste Mannschaft am gleichen Tag ein wichtiges Spiel gegen Bielefeld hatte, musste die zweite Mannschaft nicht nur ohne Unterstützung aus der ersten Mannschaft antreten, sondern auch noch zwei erfahrene Spieler für die erste Mannschaft abstellen. Paderborn nutzte die Chance gnadenlos und deklassierte die Mohawks mit 0:14.

VonMaximilian Oberherr

Mohawks verlieren unglücklich in Düsseldorf

Buchstäblich in letzter Sekunde kassieren die Mohawks mit dem Schlusspfiff das spielentscheidende Tor zur 7:6 Niederlage.

Dabei startete das Spiel vielversprechend, Münster ging früh in Führung, spielte viele Torchancen heraus. Das Team, dass nach einigen Abgängen für die Rückrunde neu aufgestellt wurde, hatte das Spiel weitergehen unter Kontrolle. Im zweiten und dritten Quarter scheiterten die Mohawks ein ums andere Mal am überragenden Goalie der Düsseldorfer und leistete sich einige Unachtsamkeiten, so dass man am Ende des dritten Quarters sogar mit einem Tor hinten lag.

Im letzten Quarter schaffte Münster kurz vor Schluss mit einem schön herausgespielten Spielzug den Ausgleich.  Doch wenige Sekunden vor Schluss wurde es nochmals hektisch, die Mohawks verloren unnötig den Ball, eroberte ihn mit einem sehenswerten Check zurück und verloren ihn abermals. Mit viel Glück landete der Ball bei einem Düsseldorfer Attacker, der ihn mit dem Schlusspfiff im Münsteraner Tor versenkte. 

Dies ist für die Mohawks, nach dem Spiel gegen Kaiserslautern und dem Overtime-Krimi gegen Aachen, bereits die dritte äußerst knappe Niederlage in der Saison. Mit nun insgesamt 4 Niederlagen aus 7 Spielen muss Münster nun hart um den Klassenerhalt kämpfen.

Herzlichen Glückwunsch an Düsseldorf und vielen Dank an die Kölner Refs für die souveräne Leistung.

VonMaximilian Oberherr

Ferienprogramme 3.4.2018 – 5.4.2018 – Lacrosse for Kids

Schnuppertraining vom 3. bis 5. April. Ihr wolltet schon immer mal eine der ältesten und schnellsten Teamsportarten der Welt ausprobieren? Dann seid ihr bei Lacrosse genau richtig! Mit einem Kescher-ähnlichen Schläger werden Gummibälle von zwei Teams durch die Luft geschleudert und auf ein Tor geschossen. Das Team mit den meisten Toren gewinnt. Spaßfaktor ist garantiert, man kann viele Tricks ausprobieren und jeder findet auf einem Lacrosse-Feld seinen Platz. Wir wollen ein wenig eintauchen in die schnell wachsende Sportart mit Ursprung an der nordamerikanischen Ostküste und vor allem Spaß haben und uns ein wenig bewegen. Nach den Osterferien startet ein Jugendtraining extra für euch. Wenn ihr also Spaß daran habt dürft ihr euch gerne bei uns melden (auch wenn ihr nicht in den Osterferien dabei sein könnt). Wir fangen mit einem weicheren Ball an, Schutzausrüstung wird gestellt wenn wir sie benötigen. Die Teilnehmerzahl liegt bei Minimum 5, Maximum 20 Kindern. Anmeldeschluss 25. März.

Wann: Di-Do | 03.04.2018 – 05.04.2018 | Beginn: 09.00 Uhr | Ende: 13.00 Uhr
Wo: Sporthalle Matthias Claudius Schule (Gut Insel), Gut Insel 36
Teilnehmeralter: ab 9 J.
Kosten: 5 Euro
Infos: Lacrosseschläger und weiche Bälle werden vom Verein gestellt. Wer mag kann auch mal die Schutzausrüstung ausprobieren. Ihr braucht nur Sportsachen und Spaß mitbringen.
Anmeldung: Mail an jugendwart@muenster-lacrosse.de