Kategorien-Archiv Allgemein

VonPressewart

Münster Mohwaks starten erfolgreich in die Rückrunde

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:“Normale Tabelle“; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:““; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:“Times New Roman“; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;}

Am Sonntag trat die Herrenmannschaft der Münster Mohawks zu Ihrem ersten Spiel der Bundesliga-West Rückrunde in Düsseldorf an. Dort trafen sie auf die Spielgemeinschaft Düsseldorf II / Mönchengladbach. In der Hinrunde würde die erste Begegnung der beiden Teams nach anfänglichen Problemen durch Kampfgeist und individuelle Stärken 8:7 gewonnen, so dass das Rückspiel mit großer Spannung erwartet wurde. Der jeweilige Leistungsstand der beiden Teams war unbekannt, das Training der Münsteraner Mohawks konnte aufgrund unzureichender Trainingszeiten auf dem Feld nicht optimal gestaltet werden, hingegen verfügten die Spielgemeinschaft über winterfeste Kunstrasenplätze und teilweise über einen amerikanische Coach. Do wie immer, liegt die Wahrheit auf dem Feld.

 

Hoch motiviert und mit dem Willen zum Sieg traten bei bestem Lacrosse-Wetter 17 Mohawks in neuen Trikots zu dem Spiel an. Es herrschten leicht frostige Temperaturen, die aufgrund des strahlend blauen Himmels und Sonnenschein diese jedoch nicht so empfinden ließen. Direkt der erste Face-Off konnte durch Jean Andersson gewonnen werden und führte zum ersten Tor der Mohawks in dieser Partie. Kurz darauf nutze Gerrit Dopheide einen missglückten Pass der Gegner um mit einem fastbreak zum 2:0 zu erhöhen. Im Anschluss kam die Spielgemeinschaft Düsseldorf / Mönchengladbach Grizzlies besser ins Spiel und konnten ebenfalls Punkten, so dass es noch einiger Zeit 3:3 stand. Doch die Mohawks ließen sich nicht aus ihrem Konzept bringen und spielten konzentriert weiter. Die meisten Face-Offs wurden gewonnen, so dass man nach einem Tor oftmals wieder im Angriff war und das gegnerische Tor belagerte. Von Seiten des Gegners wurde versucht, mit körperlicher Härte und teils unfairem Spiel etwas dagegen zu setzen. Jedoch wurde dieser Versuch von den Schiedsrichtern mit diversen Strafzeiten geahndet. So konnten die Mohawks oft in Überzahl Spielzüge aus dem Training in das Spiel einbauen und erzielten weitere Tore.

 

Am Ende stand es 7:3 für die Mohawks, eine solide Teamleistung mit einer hervorragend funktionierenden Defense hatte den ersten Sieg in der Rückrunde gebracht. Die Toschützen waren Jean Anderssen mit 3, Gerrit Dopheide 1, Michael Dörr 1, Markus Wallenborn 1, Christopher Rethemeier 1.

VonPressewart

Deadline: 03.April ! Münster Mohawks Lacrosse goes T-Shirt

Um einen (einigermassen) einheitlichen Auftritt beim Training, Tunieren, Spieltagen, Grill-gelagern zu gewährleisten, habe ich ein gerne genutzes T-Shirt-Design leicht angepasst.

Das T-Shirt enthällt nun den Vereinsnamen und das neue Logo. Der Preis,den ich mit unserem Druckspezialisten an der Aral ausgehandelt habe, beläuft sich auf

10 Euro pro T-Shirt incl. Druck

 


Es gibt Herren- und Damen-Shirts zur Auswahl, natürlich können auch Herren Damen-Shirts kaufen und umgekehrt.

 

Weiteres dazu findet Ihr im Bereich Team-Internes

VonPressewart

Vier Spieler lassen sich auf historisch Boden zu Schiedsrichtern ausbilden

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:“Normale Tabelle“; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:““; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:“Times New Roman“; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;}

Am vergangenen Wochenende haben vier Spieler der Münster Mohawks in Düsseldorf an einem Intensivkurs teilgenommen, um in Zukunft nicht nur als Spieler sondern auch als Schiedsrichter eine gute Figur zu machen. Mit der Teilnahme an der Ausbildung zum Schiedsrichter folgten sie einer münsteraner Tradition, wonach jeder Mohawk auch die Ausbildung zum Schiedsrichter durchlaufen sollte, um ein vollkommenerer Spieler zu werden.

Aufgrund der langjährigen und teilweise internationalen Spielerfahrung, sowie der intensiven Beschäftigung des Regelwerks, konnte der guten Kursleitung durch den OB-Mann der Schiedsrichterausbildung in der Bundesliga-West gut gefolgt werden.

In der Mittagspause nutzen die Münsteraner die Gelegenheit und besuchten das traditionelle griechische Restaurant Hügolos unterhalb der geschichtsträchtigen „Villa Hügel“, das neben seiner Currywurst vor allem für sein Denkmal für den bekanntesten „Ehrenbürger Griechenlands“ Otto Rehhagel bekannt ist, der die Griechen 2004 erstmals zum Titel des Europameisters im Herren-Fussball führte.

Inzwischen warten die Vier Anwärter gespannt auf die Ergebnisse der Abschlussprüfung um schon in kürze das schwarz-weiße Schiedsrichtertrikot überzustreifen und die ersten offiziellen Spiele zu pfeifen. Wir wünschen den neuen „Zebras“, wie die Schiedsrichter im Lacrosse liebevoll genannt werden, viel Spaß und Erfolg bei dieser neuen Aufgabe!

VonPressewart

Damen verlieren gegen Mainz Musketeers

Bevor wir uns dem gestrigen Spiel am 13.3. widmen, möchten sich die Damen der Spielgemeinschaft Münster/Aachen ganz herzlich bei den Mainzer Herren bedanken, ohne deren Hilfe die Mannschaft nicht hätte antreten können. Unser Goalie-Helm hatte sich aus Angst vor der langen Autofahrt nach Mainz heimlich und lange Zeit unbemerkt aus der Goalie-Tasche in die hinterste Ecke des Schuppens verkrochen. So standen also 14 ratlose und Helm-lose Damen in Mainz und hatten es letztendlich den Mainzer Herren zu verdanken, dass sie spielen konnten. In Musketeer- bzw. eher Gentlemen-Manier organisierten diese nämlich kurzerhand einen Goalie-Helm und halfen uns somit aus der Patsche. Dafür herzlichen Dank, Jungs!

Das Spiel gestaltete sich für die Damen der Spielgemeinschaft Münster/Aachen als ein sehr anstrengendes, wobei die Mainzerinnen zur Halbzeit jedoch noch nicht allzu deutlich in Führung lagen. Während des Spiels machten sich nicht nur die Konditions- sondern auch die Trainingsrückstände der einzelnen Spielerinnen bemerkbar. Teilweise klappte der Spielaufbau nicht, häufig waren die Pässe unpräzise oder wurden nicht gefangen. Glücklicherweise konnten in der zweiten Halbzeit die Reserven mobilisiert werden. Obwohl wir in der zweiten Hälfte des Spiels mehr Tore als in der ersten Halbzeit kassierten, konnten wir uns in unserem Spielaufbau verbessern und noch einmal motivieren. Die groundballs wurden härter umkämpft und häufiger geholt, die defense klappte besser, die Rookies trauten sich mehr zu und in der attack konnte das Spiel auf mehrere Spielerinnen verteilt werden, so dass Situationen wie ein double oder triple nicht mehr so häufig zustande kommen konnten. Das Problem war häufig, dass die Mainzerinnen sich direkt den draw erkämpfen und postwendend in ein Tor verwandeln konnten. Somit stand es am Ende 19:4 für die Mainzerinnen, gegen die wir in der Hinrunde ein Unentschieden erzielen konnten. Kein schöner Start in die Rückrunde für die Damen aus Münster/Aachen, aber es bleibt die Hoffnung, dass dieser schwache Beginn der Rückrunde kein Schritt zurück, sondern nur ein klug gewählter Anlauf sein wird. Sticks up!

VonPressewart

Upload

{jfuploader type=0 id=2 securitytoken=3dd4245d6008262e18fe0d6f91a37f3e}

VonPressewart

Team

Das Damen Team der Münster Mohawks
Damen Team
Das Herren Team der Münster Mohawks
Herren Team

VonPressewart

Impressum

Münster Mohawks Lacrosse e.V.
c/o Gerrit Dopheide
Finkenstrasse 62
D-48147 Münster

Registergericht: Amtsgericht Münster
Registernummer: VR 4616

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Alle Texte und Privatfotos sowie die selbsterstellten Grafiken auf http://www.muenster-lacrosse.de fallen unter das Copyright des Betreibers. Texte, Grafiken, Fotos, die nicht von den Betreiber erstellt wurden, fallen unter das jeweilige Copyright des Lizenzhalters. Sollten wir versehentlich ein mit Rechten geschützes Objekt wie Grafiken, Texte, Fotos auf dieser Hompage verwendet haben, werden wir dieses selbstverständlich nach Hinweis des Copyright-Halters entfernen. Bitte teilen Sie uns mit, falls Sie auf http://www.muenster-lacrosse.de durch einen Link verweisen.

Maik Hundt, Münster, 08.04.2005

Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage. Diese Erklärung gilt für dieser Homepage aufgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Banner und Links führen. Selbes gilt natürlich für Einträge, die von Besuchern dieser Seite möglicherweise vorgenommen werden können. Die Meinung der Besucher spiegelt natürlich nicht unbedingt die Meinung der Betreiber wieder. Wir distanzieren uns daher ausdrücklich von den von den Besuchern selbst erstellten Texten! Sollte Ihnen ein „toter“ oder gesetzeswidriger Link auffallen, so teilen Sie uns dies bitte per E-Mail mit, damit wir entsprechend reagieren können! Für die von uns auf diesen Seiten verlinkte Software übernehmen wir keinen Support oder Haftung, bitte wenden Sie sich an die Hersteller der Programme.

Hinweis zum Datenschutz

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Verwendung von Facebook Social Plugins

Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins („Plugins“)  des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Die Plugins sind mit einem Facebook Logo oder dem Zusatz „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet.
Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.
Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“ Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.
Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Verwendung von „Google +1″ des sozialen Netzwerks Google Plus One

 

Dieser besonderen Dienst wird von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) betrieben.  Der Button/Schaltfläche ist mit dem Google+1 Logo und der Aufschrift „+1“ gekennzeichnet.

Wenn Sie eine Webseite unseres Angebots aufrufen, die den Button enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der „+1“ Schaltfläche wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Beim Aufruf erhält Google somit die Information, dass jemand die entsprechende Seite unseres Online-Angebots aufgerufen hat. Sind Sie zudem in diesem Moment bei Google eingeloggt, so kann Google den Besuch Ihrem Google-Konto zuordnen – eventuell auch wenn Sie den Button nicht anklicken. Wenn Sie den „Google +1“-Button betätigen, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser ebenfalls direkt an Google übermittelt und dort gespeichert. Aus diesem Grund haben wir keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt. Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Google Datenschutzhinweisen zu der „Google +1“-Schaltfläche: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html

 

 

VonPressewart

Lacrosse

L A C R O S S E
Was ist das denn?

Mal davon abgesehen, dass Lacrosse auf jeden Fall the hottest sport on two feet ist, verbindet dieser Sport auf faszinierende Weise Schnelligkeit, Kampfgeist, Taktik und Technik!

Bei den Herren gleicht der Sport ein wenig dem Eishockey, nur das auf Rasen gespielt wird. 2x 10 Spieler in Ausrüstung (Helm, Shoulderpads, Handschuhe, Ellbogenschoner), die mit ihren Schlägern versuchen einen kleinen Vollgummiball mit Hilfe vollen Körpereinsatzes in das gegnerische Tor zu schießen.

Bei den Damen geht es nicht ganz so hart zu, dort gibt es keinen starken Körperkontakt, hier zählen noch mehr als bei den Herren die absolute Kontrolle über den Ball im Schläger, Schnelligkeit und Taktik. Hier spielen zweimal 12 Frauen, die nur mit Mundschutz und eventuell leichten Handschuhen geschützt, versuchen den Ball so schnell wie möglich über das große Spielfeld in das Tor der Gegnerinnen zu bringen.

Wer also Lust hat einen dynamischen und begeisternden Mannschaftssport auszuprobieren, ist bei Lacrosse genau richtig!!!!

Mehr zur Geschichte des Sports gibt es auf der nächsten Seite

Seiten: 1 2